Gemeindegesundheit im Wandel: Dr. Zeller tritt die Nachfolge von Dr. Stolz an

Veröffentlichungsdatum19.03.2024Lesedauer4 Minuten
Doktor

Bürgermeister Kurt Wittmann berichtet:

Im Namen der Marktgemeinde Rabenstein möchte ich Dr. Michael Stolz für seinen unermüdlichen Einsatz danken und ihm alles Gute für seinen wohlverdienten Ruhestand wünschen. Gleichzeitig heiße ich ab April Dr. Eduard Zeller herzlich willkommen und freue mich auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und eine fortwährende hervorragende medizinische Betreuung in unserer Gemeinde.

Mit einem gemischten Gefühl aus Dankbarkeit und Wehmut verabschieden wir uns alle von Dr. Michael Stolz, der seit 1987 als praktischer Arzt hier in Rabenstein gewirkt hat und uns nun mit Ende März in den wohlverdienten Ruhestand verlässt. Dr. Stolz war nicht nur ein vertrauter Ankerpunkt für viele Generationen, sondern auch ein echter Familiendoktor, dem wir für sein jahrzehntelanges Engagement und seine hingebungsvolle Betreuung dankbar sind. Er hat nicht nur unzählige Patientinnen und Patienten gesundheitlich versorgt, sondern auch das Leben zahlreicher Mitbürgerinnen und Mitbürger gerettet.

Gleichzeitig freuen wir uns, Dr. Eduard Zeller willkommen zu heißen, der ab April die Nachfolge von Dr. Stolz antreten wird. Er kehrt damit nach Rabenstein zurück, wo er bereits 1998 seine erste Ordination gegründet hat. Mit umfassenden Qualifikationen und langjähriger Erfahrung wird er unseren Gemeindearzt weiterführen.

Wichtig zu beachten: Aufgrund der bevorstehenden Pensionierung bleibt die Ordination ab dem 16. März 2024 vorübergehend geschlossen. Ab dem 2. April 2024 übernimmt Dr. Zeller die Ordination.
In dieser Zeit stehen jedoch die Ärzte der Nachbargemeinde gerne zur Verfügung und sind für Sie da. Bitte zögern Sie nicht, ihre Dienste in Anspruch zu nehmen.


Im Folgenden möchten wir Ihnen gerne ein persönliches Schreiben von Dr. Zeller und Dr. Stolz übermitteln:

Text von Dr. Michael Stolz:

Sehr geehrte Rabensteinerinnen und Rabensteiner! Liebe Patientinnen und Patienten!
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge verabschiede ich mich als praktischer Arzt in Rabenstein. Seit 1987 habe ich mich redlich um eine möglichst gute Betreuung der mir anvertrauten Patientinnen und Patienten bemüht. In vielen Häusern hatte ich das Privileg bis zu fünf Generationen kennengelernt zu haben, ihr Vertrauen bekommen zu haben und sie behandeln durfte. Es war mir vergönnt noch ein echter Familiendoktor zu sein.  Nun werde ich mit Ende März in Pension gehen. Natürlich bleibe ich Rabensteiner.

Es gilt Dank zu sagen an alle meine Mitarbeiterinnen und meinen Mitarbeiter in all den Jahren. Ich hatte großes Glück immer ein tatkräftiges, engagiertes und loyales Team zu haben. Ohne deren Unterstützung wäre ich auf verlorenem Posten gewesen. Auch Frau Dr. Mischkounig hat viele Jahre mit uns zusammengearbeitet, hat sich aber dann leider doch für andere Wege in der Medizin entschieden.

Ein großes Danke gilt aber all meinen Patientinnen und Patienten. Ihr habt uns Vertrauen geschenkt für das Wichtigste im Leben, Eure Gesundheit. Wir bekamen Respekt und Anerkennung. Dafür bin ich außerordentlich dankbar. 

Ich wünsche Euch allen, Gesundheit und ein langes Leben und bitte Euch meinem Nachfolger Dr. Eduard Zeller, einem allgemein bekannten und erfahrenen Arzt, das gleiche Vertrauen entgegenzubringen wie mir.

Dr. Michael Stolz, MAS

Dr. Stolz - TeamDr. Stolz


Text von Dr. Zeller:

Liebe Rabensteinerinnen, liebe Rabensteiner!
Wie mittlerweile allseits bekannt, werde ich mit April die Nachfolge von Dr. Michael Stolz antreten. Ich werde damit wieder nach Rabenstein zurückkehren, nachdem ich meine erste Ordination 1998 oberhalb der jetzigen Gemeindearztordination gegründet habe. Für Sie als Patientinnen und Patienten wird sich manches ändern, was aber gleich bleiben wird ist:  Ein Großteil der bisherigen Mitarbeiterinnen wird auch mich in Zukunft unterstützen, die Ordination bleibt in den gleichen Räumlichkeiten, die Ordinationszeiten ändern sich nur minimal. Ich werde Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 7.00 - 13.00 Uhr und Montag und Donnerstag von 14.00 - 18.00 Uhr für Sie da sein.

Wesentlich ist uns als Team, dass wir ausschließlich eine Terminordination führen - dies betrifft natürlich keine Notfälle. Terminvereinbarungen können sowohl telefonisch als auch über das Internet vereinbar werden. Bis zu meinem Beginn am 2. April 2024 ersuche ich um Terminvereinbarung ab April per Telefon in meiner Ordination in Hofstetten unter der Nummer 2939, die als Ordinationsnummer weiter bestehen wird. 

Dr. Zeller

Ich bin mit Leib und Seele Arzt und würde diesen Beruf sofort und ohne zu zögern wieder anstreben. Meine Qualifikationen sind zusätzlich zu meiner Grundausbildung als Arzt für Allgemeinmedizin und Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe und mittlerweile 20jähriger Erfahrung als Kassenarzt mehrere Diplome: Fortbildung, Genetik, Notarzt, Umweltmedizin und ÖÄK Zertifikat Sexualmedizin.

Ich bitte bereits jetzt um Verständnis, dass die Abläufe am Anfang mit großer Wahrscheinlichkeit nicht ganz Rund laufen werden, da das Computersystem für meine bisherigen Mitarbeiterinnen und mich neu ist und ich auch sicher viele Arbeitsabläufe nicht in der für Sie gewohnten Schnelligkeit von Michi Stolz absolvieren kann, da ich Sie als Patientinnen und Patienten erst neu kennen lernen muss.

Auf jeden Fall freue ich mich sehr auf mein neues Arbeitsumfeld, auf Sie als meine neuen Patientinnen und Patienten und auch darauf wieder in meinem Heimatort tätig werden zu können.

Bis bald 
Ihr Dr. Eduard Zeller